Olivers Kochbuch -> Spinat-Rezepte -> Olivers Spinat-Nudeln

Wie Oliver Spinat-Nudeln zubereitet
vegetarisch

 

www.olivers-kochbuch.de  www.olivers-kochbuch.de  www.olivers-kochbuch.de  www.olivers-kochbuch.de  www.olivers-kochbuch.de  www.olivers-kochbuch.de  

wie man Spinat-Nudeln zubereitet
vegetarisch

mehr Rezepte aus Olivers Kochbuch

Spinat-Nudeln

eine Portion für mich ganz allein, wenn ich richtig Hunger habe!

 

Olivers Spinat-Nudeln

 

    Man nehme:
  • 150 Gramm Vollkorn-Spiral-Nudeln
  • 1 Päckchen Tiefkühl-Rahmspinat
    mein Favorit sind die 450 Gramm Packungen von Iglo, weil der Spinat da in schnell auftauenden Bröckchen drin ist und die Menge passt auch genau
  • 1 halbes Glas Milch - ca 80 ml
  • 1 halber Teelöffel Salz

    die Küchengeräte:
  • einen größeren Topf für die Nudeln
  • ein kleinerer Topf für den Spinat
  • ein Teelöffel
  • 2 Kochlöffel

 

 

 

Zuerst gebe ich die Milch in den kleineren Topf und dann den Spinat darauf.
Dann habe ich den Spinat auf Stufe 3 (von 9) auf den Herd gestellt.
(Deckel auf dem Topf nicht vergessen!
Dann ist der Spinat schneller fertig und verbraucht weniger Strom)
Wenn man die Platte zu heiß stellt, brennt der Spinat unten am Topfboden an, während er oben noch gefroren ist. Das passiert zB bei Stufe 4 ...

Für die Nudeln habe ich Wasser im größeren Topf aufgesetzt.
Man nimmt 1 Liter Wasser je 100 Gramm Nudeln. Für meine Nudeln also 1,5 Liter.
In dem Topf muss noch Platz für die Nudeln bleiben!
Die Herdplatte stellt man möglichst hoch an, denn das Wasser soll sprudelnd kochen.
Wenn das Wasser kocht, gebe ich erst einen halben Teelöffel Salz in das Wasser und dann die Nudeln.
Dann rühre ich die Nudeln einmal um, stelle den Herd auf die niedrigste Stufe (oder stelle ihn ganz aus) und tue den Deckel auf den Topf.

Gelegentlich mal den Spinat umrühren.

Wenn das Nudelwasser überkocht, den Deckel noch einmal runternehmen.
Ich probiere zwischendurch immer wieder, ob die Nudeln weich sind.
Die Herdplatte vom Spinat kann man abschalten, sobald der ganze Spinat weich und nicht mehr gefroren ist.
Die Nudeln kippe ich, wenn sie gar sind in ein großes Sieb in der Spüle.

Das ist ein Arbeitsschritt, den bei kleineren Jungs ruhig ein anderer übernehmen kann, da man sich an 1,5 Liter kochendem Wasser ziemlich übel verletzen kann.
Anmerkung Olivers Mutter

Die Nudeln werden auf gar keinen Fall kalt abgeschreckt!
Sonst verlieren sie an Geschmack und Abschrecken ist was für Eier!
Wenn der Spinat noch nicht fertig sein sollte, kann man die Nudeln wieder in den Topf tun und zudecken, damit sie warm bleiben.

Wenn der Spinat fertig ist, hole ich ihn von der Herdplatte.
Ich tue mir zuerst eine große Portion Nudeln auf den Teller und dann reichlich Spinat darauf.

Fertig!

weiter Rezepte von Oliverweitere coole Rezepte für Jungs

weitere Nudelrezepteweitere Nudel-Rezepte

weitere Spinat-Rezepteweitere Spinat-Rezepte